Leistungen

Als Landesinnungsverband des Saarlandes unterstützen wir unsere Mitglieder und Mitgliedsbetriebe in vielerlei Hinsicht.

Der Vorstand nimmt die Interessen des Verbandes gegenüber Gesellschaft und Politik war. Er pflegt den Kontakt zur Landesregierung und zu den kommunalen Verwaltungen, hier insbesondere zu den Veterinärbehörden, den Lebensmittelkontrollbehörden und Kreistierärzten.

Bei anstehenden Gesetzgebungsverfahren und beim Erlassen von Vorschriften versucht der Landesinnungverband, positiven Einfluss für seine Mitglieder auszuüben.

Darüber hinaus hat die Fleischerinnung eine Qualitätsschutzvereinigung gegründet, um für ihre Mitglieder mikrobiologische und chemische Untersuchungen durchführen zu lassen.

Die Fleischerinnung des Saarlandes sieht sich insbesondere bei folgenden Aufgaben in der Verantwortung:

  • Die Gemeinschaft und die Berufsehre zu pflegen.
  • Ein gutes Verhältnis zwischen Meister, Gesellen und Lehrlingen anzustreben.
  • Die Lehrlingsausbildung zu regeln und zu überwachen.
  • Die Gesellenprüfung abzunehmen und hierfür Gesellenprüfungsausschüsse zu bilden.
  • Das handwerkliche Können der Meister und Gesellen zu fördern.
  • Bei der Verwaltung der Berufsschulen mitzuwirken.
  • Das Genossenschaftswesen im Fleischerhandwerk zu fördern.
  • Die handwerklichen Organisationen zu unterstützen.
  • Die von der Handwerkskammer erlassenen Anordnungen und Vorschriften durchzuführen.
  • Über berufsspezifische Angelegenheiten den Behörden Gutachten und Auskünfte zu erstatten.
  • Tarifverträge abzuschließen.
  • Die saarländische Fleischerinnung hat die Innungskrankenkasse des Saarlandes mit gegründet und ist dort in der Verwaltung tätig.
  • Bei Streitigkeiten zwischen Innungsmitgliedern und ihren Auftraggebern auf Antrag zu vermitteln.


Als Landesinnungmeister verstehe ich mich auch als Ansprechpartner und Vermittler in allen beruflichen Problemen der Innungsmitglieder.

Ihr Volker Weider